infoprogrammAnmeldungprogrammImpressionenDownloadprogrammImpressionenDownloadprogrammImpressionenDownloadprogrammImpressionenDownloadprogrammImpressionenDownloadImpressionenDownloadFrühere Tagungen

 

 

 

Impressionen vom 12. Holzenergie-Symposium

 

Seite 1 2 3 4

Dr. Peter Lienamann von der ZHAW besprach die Erfahrungen zu Ascheanalysen an Holzfeuerungen.

Waltraud Emhofer von Bioenergy2020 in Wieselburg (A) präsentierte Labor- und Praxisuntersuchungen zur Freisetzung von Kohlenmonoxid in Lagern für Holzpellets. Da Kohlenmonoxid als Blutgift wirkt und so zu einer inneren Erstickung führen kann und die Problematik der CO-Bildung erst seit wenigen Jahren bekannt ist, kam es in Europa zu mehreren tödlichen Unfällen. Um weitere Unfälle in Zukunft zu vermeiden, wurden Massnahmen zur Entlüftung der Lager entwickelt und vorgestellt, die auch in entsprechende Normen einfliessen sollen.

Dr. Peter Jansohn vom Paul Scherer Institut zeigt den Stand der Technik der Biomasse-Vergasung in Grossanlagen auf. Die Anwendungen umfassen die Zufeuerung in Kohlekraftwerken, die Stromerzeugung in Kraftwerken für Holz oder für Erdgas und Holzgas. In sehr grossen Anlagen kommt zudem die Synthese von Flüssigtreibstoffen aus Biomasse in Frage.

Prof. Dr. Jaap Kiel von ECN aus den Niederlanden stellte den Entwicklungsstand der Verfahren zur Torrefizierung von Biomasse vor. Torrefizierung beschreibt ein dem Rösten ähnliches Verfahren bei moderaten Temperaturen, mit dem vor allem qualitativ minderwertige Biomasse zu einem Kohle ähnlichen Brennstoff hoher Qualität umgewandelt werden kann. Damit können sonst schlecht verwertbare biogene Reststoffe genutzt werden. Nach einer Aufmahlung kann der torrefizierte Brennstoff auch zu Pellets gepresst werden und damit in eine transport- und lagerfähige Form gebracht werden.

Seite 1 2 3 4

 
 
 

Copyright © 2006-2016 Verenum Zürich, Last update: 21.04.2016